SEARCH TOM'S BORING MORDHEIM BLOG

Monday, 5 February 2007

El sueño de la razón produce monstruos

Heute haben sich Patricks Zwerge und meine Orks kurz getroffen um die noch ausstehende Entscheidung herbeizuführen, die bei unserer Kampagne nicht gefällt werden konnte.
(Memo: wir mussten letztes Mal die Partie abbrechen, da Patrick fort musste.)

Patrick und ich haben uns entschieden ein kleines Szenario zu spielen (Demon Hunt), in dem es darum geht, zwei kleinere Dämonen zu erlegen und, wenn möglich, die gegnerische Bande in die Flucht zu schlagen. Ziel ist der Gewinn der kostbaren magischen Amulette, welche die demonen um den Hals tragen, um in "unserer" Dimension verweilen zu können.

Wer in den Besitz eines solchen Amuletts kommt, dem winken gesteigerte Lebenskraft, Stärke, Gesundheit oder ein saftiger Verkaufsertrag.



Aus diesem Wettstreit um die anderweltlichen Amulette, sollte sich eine wirklich witzige coop-Partie entwickeln.

Hier die Bilder mit Anmerkungen:


Die 2 Dämonen.


Patrick platziert seine kleinen Krieger.


Die aleatorischen Bewegungen der Dämonen fallen erstaunlich fair aus: Je ein Dämon stürtzt sich auf je eine Bande.


Angesichts einer solchen dämonischen Stoechiometrie, schickt Patrick alles was er hat auf den einzelnen Dämon. Ich tue es ihm gleich, mit "meinem" Dämon.


"Chaaaaaaarge!"


Ein Dämon bemerkt die Zwergenbande und stürmt darauf zu.


Zwei Armbrustschützen stämmen ihre kurzen starken Beine in den Boden, und zielen ruhig auf das Ungeheuer.


Doppeltreffer! Für einen Augenblick jubeln die Zwerge, denn der Dämon hält inne. Er strauchelt, spuckt blut, scheint zu fallen. Jedoch fängt er sich wieder, reisst die zwei Armbrustboltzen aus seinem Fleisch und stürmt weiter, brüllend und zischend, auf die Zwerge zu.


Es kommt zum Nahkampf...


...und zwei Zwerge gehen schwer verletzt zu Boden.


Der andere Dämon stürmt auf meine Bande zu.


Den Orks ergeht es nur unwesentlich besser: Ein Big'Un und ein Squig taumeln - von den wilden Schlägen des Dämons getroffen - benommen zurück, und brechen zusammen. Mühsam rappeln sie sich wieder auf.


Meinen Shamanen hat Patrick freundlicherweise mit einem Armbrustboltzen umgenietet bevor er auch nur in den Nahkampf gelangen konnte.

Da die Dämonen einfach zu übermächtige Gegner für unsere Banden sind, beschließen beide Bandenführer einen taktischen Rückzug. Wir konnten die Dämonen zwar mehrmals verwunden, aber töten konnten wir sie nicht, und somit gibt es heute keine magischen Amulette.

Trotzdem haben Beide banden ein wenig Erfahrung gesammelt und werden vermutlich mit Verstärkung wiederkehren.

Alles in allem ein sehr gelungenes und vor allem unterhaltsames Spiel.

Vielen Dank Patrick!

5 comments:

Okami said...

"Hum - je boufferai bien une horde de nains au petit déj moi !!!"

Nicholas said...

Haha! Le Shaman! Trop fort! Encore une fois tiré comme un lapin! Tu dois être dégouté Tom!! MDR! Sehr gut gezielt, Patrick!
Wie viele "wounds" hatten eigentlich die Dämonen? 3? 4? War das nicht a bissl übertrieben?
Immerhin, vielen Dank für diese Zusammenfassung! Hoffe bald wieder in Wien zu sein um euch gegen Dämonen zu unterstützen! Mes Reiklanders me maaaaanquent :(

Thomas said...

Lol!

C'est clair: les shamanes/sorciers/magisters sont des aimants à projectiles!

je suis dé-gou-té!

Mais sur ce coup le shamane s'en est sorti sans problèmes (heureusement), car il n'était que "sonné". Ouf.

NB: les démons n'avaient "que" 3 points de vie, mais ils ignoraient les resultats "à terre" et "sonné" et n'étaient que HC sur un 6! (au lieu de 5-6). Impossible quoi.

Okami said...

C'est bien connu les magiciens sont sado-masochistes; ils aiment prendre des coups d'épées, de haches, des flèches surtout avec trés peu de point de vie et un sort ridicule "chute de plume" par exemple(ref Donjons et Dragons magicien premier niveau 4 pts de vie - à l'époque )... Il faut un magicien dans un groupe, il attire tous les projectiles!!!

Nicholas said...

Ben c'est sûr... Les magiciens, j'en ai tellement peur dans Mordheim que j'essaie de les abattre le plus vite possible (Patrick et ses nains aussi, apparemment)... du coup, on ne les voit jamais entrer en action !
Thomas n'a réussi qu'une seule fois à lancer un sort de magie, avec son "Magister" de sa bande de Possédés. Résultat : sort foiré (manque de bol aux dés), le Magister se blesse lui-même en faisant le sort et tombe par terre, sonné. Je n'ai eu qu'à l'abattre comme un chien avec un arbalétrier...
Bref, j'espère tout de même qu'un jour, nous verrons les magiciens de Tom réussir à lancer des sorts (on rigolera moins, je pense !)... et surtout survivre aux batailles :o)