SEARCH TOM'S BORING MORDHEIM BLOG

Thursday, 16 August 2007

Eine Raubschnecke in Germany


Servus!

Ein kleiner Gruß aus dem wunderschönen Nordrhein-Westfalen, dem Geburtsland meiner treuen Raubschnecke Pat ("que je salue très amicalement au passage")!

Anbei ein Paar Photos aus dem Muss-Pilgerort: Dem Games Workshop Laden in Düsseldorf - der wohl bekannteste im Deutschen Sprachraum. Das Geschäft ist wirklich beeindruckend, nicht zuletzt wegen seiner großen Spielhalle wo ein wunderschöner Spieltisch neben dem nächsten steht. Aber mir liegt besonders an einer bestimmte Sache: Dem grossen Lustria Diorama, welches eine riesige Stadt der Echsenmenschen darstellt, die von tausenden und abertausenden Skaven gestürmt wird.

Danke, wir ham nur g'schaut.

Der GW Laden "Drakenburg" in Düsseldorf. Leider haben die Verkäufer auch hier, genau wie im GW Wien, die unangenehme Angewohnheit sich auf jeden Neuankömmling zu stürzen mit dem penetranten Wortlaut "Halloooo, kann ich dir helfen?" ohne das letzterer auch nur den Hauch einer Chance hat sich erst einmal im Geschäft zu orientieren... naja, "et is wie et is".


Das Lustria Diorama, gebaut von den Jungs aus England für irgend einen Games Day. In der Mitte sieht man einen Riesigen "Bohrer", das Herzstück, der durch die Bodenplatten der Stadt bricht und seinen Inhalt - Myriaden von Skaven - über die überraschten Verteidiger ergießt.


Links, zwoooo, dreiiii, vier! Finger sind LANG meine Herr'n!

Das österreichische Bundesheer (brilliant verkleidet als Hochelfen, zwecks Tarnung und Täuschung) eilt den armen Echsenmenschen zur Hilfe.

9 comments:

Nicholas said...

Ahlala les Mayas s'y mettent aussi maintenant...
mais elle est ENOOORME cette table!! comment les joueurs font-ils pour déplacer les figurines qui sont pile au milieu de la table?

en tous cas c'est marrant de voir tes pèlerinages Workshopiens en Allemagne. Bientôt je ferai un article sur le GW de Strasbourg :)

A +

Thomas said...

Ouaaaais! Un post sur le GW de Strasbourg! :)

En fait le problème des figs au milieu de la table ne se pose pas car ce n'est pas une table de jeu. C'est juste un "diorama". Ca se regarde avec les yeux et pas avec les mains. En fait, toutes les figurines que tu vois sont fermement collées à la table!!! Il y a même une petite figurine de Lara Croft quelque part qui sort d'un des temples en guise de gag!

C'est une table qui ne sert strictement à rien, sauf à être belle. Pas autant que la nôtre, mais tout de même ;-)

Anonymous said...

Magnifiques photos. J'aurais aimé comprendre le texte :D. vivement le prochain post, ça commence à tarder!

Thomas said...

Salut!

Merci pour ton commentaire!

Malheureusement ca risque de tarder encore un peu plus, car je suis à l'étranger en ce moment ;)

Mais je posterai dès qu'il y aura du nouveau! Promis!

à bientôt,
Tom

Gregor said...

Hallo.

Sehr schöner Blog. Wenn du im GW in Düsseldorf auch im Spielbereich warst, haben wir uns evtl. sogar gesehen. Wir spielen da regelmäßig Mortheim oder Necromunda. *g*

Thomas said...

Danke Gregor!

Das is gut möglich, dass wir uns über den Weg gelaufen sind. Du bist also ein Mortheim spieler? Sehr gut! Warum schaust du nicht einmal im forum vorbei? Du kannst sicher interessante beiträge zu unsere kleinen Community leisten. Und die anderen Jungs freuen sich über jeden Neuankömmling wie Schneekönige!

Bis bald!
Tom

bryan said...

can you take a bigger picture of it and close up views around it and send it to bryanwand@hotmail.com or bryanabbo@gmail.com i would appreciate it

Thomas said...

Hi Bryan!

Considering that this table is not in said GW store anymore (this post is almost 3 years old now) and that I do not live in Germany anymore, it will be rather difficult for me to do so :)

Sorry!
Tom

Anonymous said...

ha, I will experiment my thought, your post bring me some good ideas, it’s truly amazing, thanks.

cialis