SEARCH TOM'S BORING MORDHEIM BLOG

Sunday, 11 March 2007

De qualidad y barato

Heute gab es wieder eine Mordheim Partie, von der zu berichten ist.

Ehrengast war hierbei Harald, mein Cousin und auch Patrick hat uns mit seinem Besuch beehrt.



Es wurde wieder einmal das Szenario "The Lost Princess" gewählt wo es darum geht eine kleine Prinzessin zu retten/entführen (je nach Gesinnung der Bande) und über eine "Rescue-Area" vom Tisch zu befördern.

Patrick hatte das Kommando über seine Zwerge, Harald führte die frisch bemalten Hexenjäger und ich spielte meine Possessed.


Eine glückliche Raubschnecke mit ihren Truppen in den Händen.

Patrick stellt seine Zwerge auf eine Stadtmauer, was ihm einen perfekten Sichtbereich über einen Grossteil des Tisches besorgt.






Patricks andere Truppen rücken dicht gepackt Richtung Prinzessin vor. Wenn Zerge nur nicht so laaaangsaaaam wären...

Hari bleibt "low" und verteilt seine Krieger relativ breit an der Tischkante. Dabei bleibt ein Armbrustschütze in erhöhter Stellung um Deckungsfeuer zu liefern, und Hari spaltet seine Leute geschickt in 2 kleine Kampftruppen auf.


2 Flagellanten, der Warrior-Priest und ein Kampfhund hechten an der Wand eines kleinen Friedhofs entlang, um die Besessenen von hinten zu überraschen.

Ich habe aber noch einen Trumpf im Ärmel. Einer meiner Besessenen hat nämlich den sogenannten "Sprint-skill" was ihm eine Bewegung von, sage und schreibe, ACHTZEHN Zoll pro Runde verleit. Es ist überflüssig zu erwähnen, dass er natürlich als aller erster und völlig unbehelligt bei der Prinzessin angelangt war... die arme Kleine...


It's almost over now, I'm closing in for the kill...

Meine restliche Bande geht hinten herum und überrascht Patricks armbustschützen. Diese laufen davon und Patricks Nahkämpfer machen auf der Stelle Kehrt um sich der neuen Gefahr mutig zu stellen.


Patrick checkt die Lage: Die Zwerge haben gute Chancen mit den Tiermenschen fertig zu werden.

Patrick feurert mit allem was er hat auf die Tiermenschen. Einer davon wird von einer Pistolenkugel genau zwischen die Augen getroffen und sackt zusammen. Verdammt, warum passiert soetwas dauernd?! Die Typen zu ersetzen kostet ein Schweinegeld!


Besessene gegen Zwerge. Während dessen zerrt ein weiterer monströser Besessener das Kleine Mädchen, am anderen Tischende, Richtung Opferstelle seines Meisters.

Anscheinend ist es eine Spezialität von mir, mich unbedacht und mehr dumm als mutig, in Kämpfe zu stürtzen, bei denen die Chancen für mich schlecht stehen, und dann mit übermenschlichen Würfelglück meinen Sieg zu erwürfeln. Letztes mal ist dies gegen Nico's Reiklander bei demselben Szenario eingetreten.

Nicht anderes ist hier passiert. Der arme Patrick hat einen Einser, und ich einen Sechser nach dem anderen gewürfelt.

Das Resultat war, dass Patrick 4 Zwerge verloren hat (2 Helden, den Kapitän und einen Henchman) und ich ohne einen Kratzer davongekommen bin.



Nach dieser Katastrophe hat Pat das einzig vernünftige getan, und hat einen freiwilligen Rückzug durchgeführt. Hut ab für Patrick, der in dieser mehr als unfairen Situation totale Ruhe bewahrt hat.

Entschädigt wurde Pat dafür bei der Post-Battle-Sequence, wo alle seine Helden überlebt haben und sein Anführer sogar noch einen 64 gewürfelt hat... Ich überlasse es eurer Neugier herauszufinden was bei einem 64 auf der "injury table" passiert :)

Da Patrick nun aus dem Spiel war, musste ich nur noch an Hari mit seinen Hexenjägern vorbei und meinen Possessed mit Prinzessin im Schlepptau in die Rescue-Area befördern.






Hari überprüft den Winkel, kurz bevor sein Armbrustschütze feuert.

Doch war es bereits zu spät. Hari hatte die Zeit, die ich mit Pat im Kampf verwickelt war, dafür genützt, die Rescue-Area so gut wie möglich zu sichern.
Seine Armbrustboltzen durchboren meinen Possessed, welcher dadurch 2 von 3 Lebenspunkten verliert.
Den Gnadenschuss bekommt er dann (6 Zoll vor der Rescue-Area!) aus der Pistole des Anführers der Hexenjäger höchst persönlich zwischen die Rippen gesetzt.

Der Possessed geht zu boden, meine Bande flieht, die Prinzessin kommt frei und wird gerettet. Happy End.

Ich glaube, schöner hätte dieses Szenario wohl kaum gespielt werden können, und ich bedanke mich bei meinen würdigen Gegnern für ihren Enthusiasmus und ihre Motivation.

Die Partie hat vom aufstellen des Tisches bis zum Sieg der Hexenjäger 5 Stunden gedauert.

3 comments:

Anonymous said...

Es freut mich, dass die Partie so lustig war und ein neuer Spieler in die Runde aufgenommen wurde.

Eine anonyme Mordheimunterstützerin.

Anonymous said...

Danke für einen tollen Nachmittag/Abend. Es hat mir echt gefallen und ich und die Hexenjäger sind jederzeit wieder bereit euch in den Arsch zu treten! ;-)

Merci!

Hari

P.S. !!Forza Inqusition!!!

Thomas said...

Gerne Hari, jederzeit wieder! :)
War ein super Nachmittag!